Dante Spiele Impressum    English  francais  espanol  italiano  
 
deutsch
 Intro   Rotaris   Kunden-Meinungen   Messe                                                                                      
                            


So wird Rotaris gespielt:

Die Spieler drehen die beiden Ringe auf dem Spielbrett und legen eine Kugel. Es gewinnt, wer als erster eine Linie aus 5 Kugeln seiner Farbe erreicht hat. Schnell erlernt, doch schwer zu beherrschen, denn durch die Drehung ändert sich das Spielgeschehen komplett. Das Besondere ist die Verschachtelung der Drehungen, die schon so manchen den Kopf verdreht hat…

Das Spielmaterial ist hochwertig und besteht ausschließlich aus Holz und Glas, untergebracht in einer praktischen Klappverpackung.

Vorbereitung:

Alle Kugeln in die Verpackungsschale legen. Das Spielbrett auf den Tisch legen. Die beiden Ringe des Spielbretts so drehen, dass das rechts abgebildete Muster sichtbar wird.

Die erste Runde beginnt der jüngere Spieler, alle weiteren Runden jeweils der Verlierer der Vorrunde. Er wählt seine Kugelfarbe und legt eine Kugel in eine beliebige Mulde des Spielbretts.

Dann ist der andere Spieler am Zug:

Rotaris

Ablauf:

1) Der Spieler dreht im Uhrzeigersinn den Ring, den Innenkreis oder beide so weit, bis zum ersten Mal das oben abgebildete Muster wieder erscheint, also um 1/6 Umdrehung.

Ring+Innenkreis Drehen

2) Dann setzt er eine seiner Kugeln in eine freie Mulde des Spielbretts.

Mit diesem Ablauf spielen beide Spieler abwechselnd weiter. Dabei sind beide Aktionen Pflicht – genau in dieser Reihenfolge.

Setzen

Ziel:

Ziel des Spiels ist es, 5 Kugeln der eigenen Farbe in eine Reihe zu bringen, egal ob vertikal oder diagonal. Wer dies als erster schafft, hat gewonnen. Schaffen es beide gleichzeitig oder schafft es keiner bis alle Kugeln liegen, endet das Spiel unentschieden.

Siegen-vertikal Siegen-vertikal


Jetzt bestellen!
Home